Wie kann so ein Therapieplan aussehen

Je nach Erkrankungsform werden wir ein geeignetes Mistelpräparat für Sie bestimmen. Sie werden in die Injektionstechnik eingeführt, damit Sie sich zu Hause die Injektionen selber verabreichen können. Zusätzlich wird ein Ernährungsplan nach Dr. Budwig erarbeitet.

Gleichzeitig schauen wir uns den Konflikt an, der hinter ihrer Erkrankung steckt. Auf Wunsch werden wir ein homöopathisches Mittel für Ihre Erkrankung bestimmen und Ihnen mitgeben. Wenn Sie sich für B 17 Infusionen entscheiden, so müssen diese mindestens 3 Wochen lang durchgeführt werden, besser sind 4 Wochen.

Sollten Sie sich nur für die ÖL-Eiweißkost nach Budwig entscheiden so empfehle ich noch den täglichen Verzehr von Aprikosenkernen. Kein Bestandteil dieses Therapieplanes ist ein zwingendes Muss, er wird nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Möglichkeit


Die seelische Komponente aller Krankheiten

Ryke Geerd Hamer, ein deutscher Arzt erkannte, dass jeder Tumorerkrankung ein handfester Konflikt zu Grunde liegt. Wir werden von einem unvorhergesehenen Ereignis auf dem falschen Fuß erwischt und unser Körper reagiert mit einem sogenanntem DHS. Von der Schulmedizin wurde R.G. Hamer auf das Schärfste bekämpft und ihm letztendlich die Approbation entzogen.

Nach seinen Erkenntnissen ist jede Erkrankung ein Sonderprogramm der Natur, mit dem der Körper versucht den Konflikt zu überstehen. Ich denke es ist wichtig, bei jeder Erkrankung über den Konfliktinhalt nachzudenken, um sie zu überstehen.